Stand: 14.10.2017

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

DER

Sandicca e.U.

FÜR DEN WARENVERTRIEB IN WEBSHOPS

 

Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat unter folgendem Link eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitgestellt: http://ec.euopa.eu/consumers/odr/

§ 1 Geltungsbereich

1 |  Nachfolgende Geschäftsbedingungen, im Folgenden „AGB“, sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der Sandicca e.U. mit dem Firmensitz und der Geschäftsadresse in Sommersgut 55, 8254 Wenigzell, Österreich, vertreten durch Fr. Ing. Tanja Kroisleitner, im Folgenden „Sandicca“ und dem Kunden betreffend Lieferungen und Kauf der von Sandicca im Online Shop angebotenen Waren.

2 | Sandicca erbringt Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB.

3 | Die AGB können von Sandicca jederzeit abgeändert werden und gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden aktuellen Fassung. Diese können vom Kunden abgespeichert oder ausgedruckt werden.

4 | Abweichende Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, Sandicca hat diesen vor Annahme der Bestellung schriftlich zugestimmt.

5 | Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit den AGB einverstanden.

6 | Der Kunde erklärt ausdrücklich, diese Website nur im Rahmen der dafür vorgesehenen Nutzung zu verwenden. Rechtsmissbräuchliche Verwendung der Website, wie unbefugte Manipulationen, unrichtige Angaben von Daten, unbefugte Angaben von Daten dritter Personen etc. führen zu Ersatzansprüchen von Sandicca gegen den Kunden hinsichtlich des uns aus der missbräuchlichen Verwendung entstandenen Schadens.

§ 2 Vertragspartner und Medieninhaber

1 | Anbieter und Vertragspartner des Kunden ist die

Sandicca e.U.

mit dem Geschäftssitz

Sommersgut 55

8254 Wenigzell

Österreich

Firmenbuchnummer: FN 464100 a

Gerichtsstand Fürstenfeld

Telefon: +43 (0)660 5270488

E-Mail: office@sandicca.com

§ 3 Vertragsschluss

1 | Die Präsentation der Sandicca Produkte insbesondere im Internet stellt noch kein bindendes Angebot von Sandicca dar.

2 | Sandicca nimmt Aufträge per Telefon, E-Mail sowie über den Internet-Onlineshop entgegen. Der Kunde hat die Möglichkeit aus dem Angebot beliebig auszusuchen. Über den Internet-Onlineshop werden Waren in den Warenkorb mittels dafür vorgesehenem Kaufprozess gelegt. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * gekennzeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder kann Sandicca die Bestellung aus sonstigen Gründen nicht verarbeiten, erhält der Kunde eine Fehlermeldung per E-Mail. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorgangs.

3 | Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch ein Infofenster „Ihre Bestellung ist nun abgeschlossen und wurde erfolgreich versendet“ benachrichtigt. Ab diesem Zeitpunkt sind keine Stornierungen mehr möglich.

4 | Wenn der Kunde eine Bestellung bei www.sandicca.com, im Folgenden „Sandicca Online Shop“, aufgibt, erhält er von Sandicca eine E-Mail an die von ihm bekanntgegebene Adresse, die den Eingang der Bestellung bestätigt und in ihren Einzelheiten anführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots durch Sandicca dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist.

5 | Ein Kaufvertrag mit Sandicca kommt erst dann zustande, wenn Sandicca das bestellte Produkt an den Kunden versendet und diesen Versand mit einer weiteren E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt wird.

6 | Sollte aus von Sandicca nicht zu vertretenden Gründen die Versendung einer vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, so wird diese in der Versandbestätigung nicht angeführt. Über Waren, die in der Versandbestätigung nicht enthalten sind kommt kein Kaufvertrag zustande. Eine Ausführung des Auftrages erfolgt jedenfalls innerhalb eines Zeitraumes von 30 Tagen ab Bestellbestätigung. Sollte Sandicca dies nicht möglich sein, so wird der Kunde hierfür unverzüglich per E-Mail informiert.

 § 4 Vertragssprache

1 | Die Vertragssprache ist Deutsch.

 § 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

 1 |  Kunden, die Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes oder ähnlicher Gesetze in ihren jeweiligen Wohnsitzstaaten sind, können binnen einer Frist von 14 Kalendertagen von ihrer Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

 2 |  Die Rücktrittsfrist beginnt, sobald der Kunde die Ware übernommen hat. Der Tag der Übernahme wird in den Fristenlauf nicht einbezogen. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen zur Berechnung der Frist mit. Zu Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung bzw. die Rücksendung der Ware. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen.

 3 |  Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde mittels einer eindeutigen Erklärung, adressiert an

Sandicca e.U.

Fr. Ing. Tanja Kroisleitner

Sommersgut 55

8254 Wenigzell

Österreich

Firmenbuchnummer: FN 464100 a

Gerichtsstand Fürstenfeld

E-Mail: office@sandicca.com

 über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, in Kenntnis setzen. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 4 |  Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die wechselseitig erbrachten Leistungen zurückzustellen. Die Ware ist vom Kunden in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand zurückzusenden. Nachweisliche vom Kunden beschädigte oder teilweise oder zur Gänze verbrauchte Ware wird von Sandicca nicht zurückgenommen und der Kunde erhält hierfür das geleistete Entgelt nicht erstattet.

 5 |  Die Rücksendung der Ware an Sandicca durch den Kunden im Falle eines Rücktrittes ist für den Kunden kostenlos. Hierzu hat zuvor eine Reklamation entsprechend § 12 Gewährleistung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich zu erfolgen.

 6 |  Sollte sich der Kunde zur Rücksendung der Ware entschließen, wird von Sandicca ein Rücksendesticker in PDF-Form elektronisch übermittelt. Dieser ist vom Kunden auszudrucken und gut sichtbar an der Außenseite des Pakets, dass die Rücksendung enthält, anzubringen.

 7 |  Kein Rücktrittsrecht besteht für Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

 Folgen des Widerrufs

8 |  Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat Sandicca dem Kunden alle Zahlungen, die im Zusammenhang mit der widerrufenen Leitung getätigt wurden, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von Sandicca angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei Sandicca eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Sandicca dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 9 |  Sandicca kann die Rückzahlung verweigern, bis die Waren wieder zurückerhalten wurden oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die Widerrufserklärung abgesendet hat, an Sandicca zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen nachweislich absendet.

10 |  Muster-Widerrufsformular

– An (Name, Anschrift, Fax, E-Mail eintragen)

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

– Bestellt am (*) / erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

 (*) Unzutreffendes streichen

 § 6 Lieferungen

1 |  Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich ab dem Zentrallager an die vom Kunden bekanntgegebene Lieferadresse. Ist der Kunde Verbraucher, ist der Erfüllungsort die vom Kunden bekanntgegebene Zustelladresse. Im Sandicca Online Shop findet der Kunde Informationen über die Verfügbarkeit der von ihm bestellten Ware. Sandicca weist darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand und Zustellung von Produkten nur voraussichtliche Angabe und lediglich Richtwerte sind.

2 | Sofern Sandicca während der Bearbeitung einer Bestellung davon Kenntnis erlangt, dass die vom Kunden bestellten Produkte nicht verfügbar sind, so wird der Kunde über diesen Umstand schriftlicher per E-Mail informiert.

3 | Die Zustellung der bestellten Ware erfolgt per externem Packetdienstleister. Die Zustellung kann an jedem Werktag (Montag bis Freitag, sofern es sich nicht um einen Feiertag handelt) zu handelsüblichen Geschäftszeiten erfolgen.

4 | Ist der Kunde Verbraucher, so trägt das Versandrisiko Sandicca. Hat dieser selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne eine von Sandicca vorgeschlagenen Auswahlmöglichkeit der Lieferanten zu nützen, geht die Gefahr bereits mit Aushändigung der Ware auf den Kunden über.

 5 | Ist der Kunde hingegen Unternehmer, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald Sandicca die Ware dem Spediteur oder den sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person übergeben hat.

6 | Ab einem Bruttowarenpreis von  70,00 € übernimmt Sandicca die Kosten der Standardzustellung innerhalb von Österreich, ab einem Bruttowarenpreis von 90,00 € nach Deutschland.

 § 7 Preise

1 | Die im Sandicca Online Shop angebotenen Preise der Waren verstehen sich als Bruttopreise in Euro und beinhalten bei Lieferungen in Österreich sämtliche gesetzlichen Steuern und Abgaben. Allfällige Verpackungs- und Versandkosten sind darin nicht enthalten.

2 | Die angebotenen Preise basieren auf den Kosten zum Zeitpunkt der erstmaligen Preisangabe. Sollten sich die Kosten bis zum Zeitpunkt der Abgabe einer Bestellung durch den Kunden verändern ist Sandicca berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen. Die verbindlichen Preise werden im Sandicca Online Shop nach Auswahl der Waren im Warenkorb angezeigt und bei einer Bestellung in der von Sandicca schriftlich abgegebenen Bestellbestätigung ausgewiesen.

3 | Alle durch den Versand entstehenden Kosten trägt der Kunde. Die Kosten der Zustellung werden bei Bestellung im Sandicca Online Shop nach Auswahl der Waren im Warenkorb angezeigt und bei einer abgegebenen Bestellung in der von Sandicca schriftlich übermittelten Bestellbestätigung ausgewiesen.

4 | Bei Versendung der Ware in Ländern außerhalb der europäischen Union können zusätzliche Zollgebühren anfallen, die im Preis nicht enthalten sind und vom Kunden zu tragen sind.  Solche Lieferungen können darüber hinaus von Sandicca nur dann erfolgen, wenn der Lieferung keine gesetzlichen oder unverhältnismäßigen logistischen Hindernisse entgegenstehen.

5 | Für alle weiteren Staaten des Schengen Raums werden die tatsächlich anfallenden Lieferkosten in Rechnung gestellt und deren Höhe nach Auswahl der Waren im Warenkorb sowie in der Bestellbestätigung ausgewiesen. Lieferungen außerhalb des Schengen Raums werden mittels Spedition abgewickelt. Eine automatische Versandkostenberechnung ist in diesem Falle nicht möglich. Der Kunde kann dennoch bestellen, wenn er dem üblichen Bestellweg folgt. Nach Abschicken der Bestellung wird sich Sandicca mit dem Kunden in Verbindung setzen und ihm die Zustellkosten nennen. Der Kunde kann zu diesen Zustellbedingungen die Bestellung tätigen.

§ 8 Zahlungsbedingungen

1 | Der Kaufpreis ist bei Vertragsabschluss, spätestens bei Lieferung der Ware, fällig. Selbiges gilt auch für Teillieferungen, wobei diesfalls der Kaufpreis für die jeweils gelieferten Teilmengen zu bezahlen ist.

2 | Bestellungen von Erstkunden, welche einen Bruttowarenpreis in Höhe von EUR 150,- überschreiten, können ausschließlich per Vorauskasse oder Nachnahme bezahlt werden.

3 | Mit der Auswahl der Zahlungsart PayPal erklärt der Kunde sich mit der Übermittlung der zur Zahlung relevanten Daten an PayPal sowie der Durchführung von Bonitätsprüfungen im Zuge des Zahlungsprozesses einverstanden. Detaillierte Informationen hierzu sind den PayPal-Nutzungsbedingungen auf der PayPal-Website zu entnehmen.

5 | Bei Zahlungsverzug eines Kunden, selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug, verpflichtet sich dieser die entstehenden Mahnspesen, sowie Zinsen in der Höhe von derzeit 9,0 % p. a. plus Umsatzsteuer zu bezahlen. Auch gehen sämtliche der Forderungsbetreibung beauftragtes Inkassoinstitut anfallenden und Sandicca in Rechnung gestellten Kosten zu Lasten des schuldhaft in Zahlungsverzug geratenen Kunden, sofern diese Kosten angemessen und zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind.

6 | Die Zahlungen werden zuerst auf Zinsen und Kosten angerechnet. Der Kunde stimmt mit seiner Zustimmung zu den AGB zu, dass im Falle seines Zahlungsverzuges von Sandicca der Name (einschließlich früherer Namen), das Geschlecht, die Anschrift, der Beruf, der offene Saldo sowie die Mahndaten gemäß § 8 Abs. 3 DSG 2000 an die Warenkreditevidenz sowie an mit der Einbringung von Forderungen berechtigte Inkassounternehmen übermittelt werden.

§ 9 Aufrechnung

1 | Eine Aufrechnung durch den Kunden ist nur möglich, wenn seine Gegenansprüche gerichtlich festgestellt wurden oder durch Sandicca anerkannt wurden.

§ 10 Eigentumsvorbehalt

1 | Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware im Eigentum von Sandicca.

§ 11 Datenverarbeitung

1 | Der Kunde stimmt hiermit zu, dass die von ihm in der Bestellung angegebenen Daten (Anrede, Titel, Vorname, Name, Geburtsdatum, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, Telefax Nummer, E-Mail Adresse, Bankverbindung) von Sandicca zum Zwecke der Speicherung verarbeitet werden. Weiters werden die Daten von Sandicca zur Auftragserfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, für Zwecke des Kundenservice und zur Versendung von Werbeemails gespeichert und verarbeitet.

 2 | Der Kunde stimmt darüber hinaus dem Erhalt von Nachrichten von Sandicca über deren Produkte, aktuelle Angebote und sonstige unternehmensbezogenen Informationen mittels Werbe-E-Mails, insbesondere Newsletter zu.

3 | Auf dieser Webseite werden mit Technologien Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt.  Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die dadurch erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizierten und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Datenerhebung erfolgt ausschließlich für eigene Zwecke von Sandicca, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Der Kunde hat jederzeit das Recht, seine Zustimmung zur Datenverarbeitung sowie jene zum Erhalt von Werbe-E-Mails mittels Nutzung des Sandicca Kontaktformulars zu widerrufen.

4 |  Sofern die zu der Person des Kunden gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig sind, erfolgt unverzüglich eine Berichtigung nach entsprechendem schriftlichem Hinweis des Kunden.

 5 | Die Datenschutzerklärung von Sandicca in der jeweils gültigen Fassung ist fixer Bestandteil der AGB.

§ 12 Gewährleistung

1 |  Sollte die Ware mangelhaft sein, so ist Sandicca nach Wahl des Kunden zur Beseitigung des Mangels oder zur Lieferung einer neuen, mangelfreien Ware verpflichtet. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Gewährleistung, soweit in diesen AGB nichts Abweichendes vereinbart worden ist. Diese Vereinbarung bedarf der Schriftform.

2 | Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Ware, sofern der Kunde Verbraucher ist. Der Kunde hat jedoch nach 6 Monaten zu beweisen, dass der Mangel schon zum Zeitpunkt der Übergabe vorlag.

3 | Sandicca ist berechtigt, die gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten durchgeführt werden kann und wenn die andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteilte für den Kunden mit sich bringen würde. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Bestellter nach seiner Wahl den Rücktritt vom Vertrag erklären oder eine Minderung des Kaufpreises verlangen.

4 | Zusagen und/oder Erklärungen, wie über die Verwendbarkeit oder besondere Eigenschaften der Produkte, sind unverbindlich und stellen keine ausdrückliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften dar, wenn sie nicht schriftlich erfolgen.

5 | Erntebedingte geschmackliche Abweichungen, handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen in Qualität, Farbe und Größe der verwendeten Rohstoffe sowie Jahrgangsbedingte Veränderungen von Geschmack, Farbe und Verpackung stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar.

6 | Sandicca produziert reine Naturprodukte ohne künstliche Geschmacks- und Konservierungsstoffe. Damit haftet Sandicca nicht für geschmackliche, farbliche, rohstoffmäßige und mustermäßige Übereinstimmung oder sonstige Übereinstimmungsmerkmale von nachbestellten Produkten. Selbiges gilt auch für nach Muster bestellte Produkte, soweit sich die Abweichung in den handelsüblichen und technischen Grenzen hält.

§ 13 Haftungsbeschränkung

1 |  Sandicca haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit eines Menschen nur für Schäden, die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden, wie insbesondere entgangenen Gewinn. Schadenersatzansprüche in Fällen von leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen

2 | Die Haftungsbegrenzung in § 14 Abs 1  gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Sandicca.

3 | Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 14 Rechtswahl und Gerichtsstand

1 |  Die Vertragsbeziehung und sämtliche Ansprüche daraus unterliegen der Rechtsordnung der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2 | Für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für die Handelsgerichtsbarkeit zuständige Gericht in Graz als Gerichtsstand vereinbart, sofern der Kunde Unternehmer ist.

§ 15 Salvatorische Klausel und Schlussbestimmungen

1 | Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

2 | Erfüllungsort ist der Sitz von Sandicca, sofern der Kunde Unternehmer ist.

3 | Schriftlichkeit bedeutet per E-Mail, per Fax oder postalisch.

 

 

 

Stand: 21.11.2017

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

DER

Sandicca e.U.

FÜR WIEDERVERKÄUFER

 

§ 1 Geltungsbereich

1 |  Nachfolgende Geschäftsbedingungen, im Folgenden „AGB“, sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der Sandicca e.U. mit dem Firmensitz und der Geschäftsadresse in Sommersgut 55, 8254 Wenigzell, Österreich, vertreten durch Fr. Ing. Tanja Kroisleitner, im Folgenden „Sandicca“ und dem Wiederverkäufer, nachfolgend als Kunde bezeichnet, betreffend Lieferungen und Kauf der von Sandicca für Wiederverkäufer angebotenen Waren.

2 | Sandicca erbringt Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB.

3 | Die AGB können von Sandicca jederzeit abgeändert werden und gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden aktuellen Fassung. Diese können vom Kunden abgespeichert oder ausgedruckt werden.

4 | Abweichende Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, Sandicca hat diesen vor Annahme der Bestellung schriftlich zugestimmt.

5 | Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit den AGB einverstanden.

§ 2 Vertragspartner

1 | Anbieter und Vertragspartner des Kunden ist die

Sandicca e.U.

mit dem Geschäftssitz

Sommersgut 55

8254 Wenigzell

Österreich

Firmenbuchnummer: FN 464100 a

Gerichtsstand Fürstenfeld

Telefon: +43 (0)660 5270488

E-Mail: office@sandicca.com

§ 3 Vertragsschluss

1 | Die Präsentation der Sandicca Produkte, insbesondere in Wiederverkaufsunterlagen, stellt noch kein bindendes Angebot von Sandicca dar.

2 | Sandicca nimmt Aufträge per Telefon, E-Mail sowie über den Internet-Onlineshop entgegen. Der Kunde hat die Möglichkeit aus dem Angebot beliebig auszusuchen. Über den Internet-Onlineshop werden Waren in den Warenkorb mittels dafür vorgesehenem Kaufprozess gelegt. Über den Internet-Onlineshop angebotene Preise sind Endkundenpreise. Hierfür gelten ausschließlich die unter www.sandicca.com aktuell gültigen AGBs für den Vertrieb über den Internet-Onlineshop.

3 | Ein Kaufvertrag mit Sandicca kommt erst dann zustande, wenn Sandicca das bestellte Produkt an den Kunden versendet und dieser Versand mit einer Versandbestätigung bestätigt wird.

4 | Sollte aus von SANIDCCA nicht zu vertretenden Gründen die Versendung einer vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, so wird diese in der Versandbestätigung nicht angeführt. Über Waren, die in der Versandbestätigung nicht enthalten sind kommt kein Kaufvertrag zustande. Eine Ausführung des Auftrages erfolgt jedenfalls innerhalb eines Zeitraumes von 30 Tagen ab Bestellbestätigung. Sollte Sandicca dies nicht möglich sein, so wird der Kunde hierfür unverzüglich informiert.

§ 4 Vertragssprache

1 | Die Vertragssprache ist Deutsch.

 § 5 Lieferungen

1 |  Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich ab dem Zentrallager an die vom Kunden bekanntgegebene Lieferadresse. Sandicca weist darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand und Zustellung von Produkten nur voraussichtliche Angabe und lediglich Richtwerte sind.

2 | Sofern Sandiccawährend der Bearbeitung einer Bestellung davon Kenntnis erlangt, dass die vom Kunden bestellten Produkte nicht verfügbar sind, so wird der Kunde über diesen Umstand schriftlicher per E-Mail informiert.

3 | Die Zustellung der bestellten Ware erfolgt per externem Paketdienstleister. Die Zustellung kann an jedem Werktag (Montag bis Freitag, sofern es sich nicht um einen Feiertag handelt) zu handelsüblichen Geschäftszeiten erfolgen.

4 | Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald SANIDCCA die Ware dem Spediteur oder den sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person übergeben hat.

5 | Teillieferungen sind möglich und werden gesondert vereinbart. Die Lieferzeit wird vereinbart. Sachlich gerechtfertigte und angemessene Überschreitungen der Lieferzeiten gelten vom Besteller als genehmigt. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht. Sandicca steht es frei, die Art der Waren-Versendung und des Transportmittels auszuwählen.

§ 6 Preise

1 | Die von Sandicca ausgelobten Preise sind in Euro, netto, exklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer, exklusive Transportkosten. Allfällige Verpackungs- und Versandkosten sind darin nicht enthalten. Sofern nicht anders vereinbart werden die Transportkosten dem Besteller zusätzlich in Rechnung gestellt. Schreib-, Druck- und Rechenfehler sowie außerordentliche Preisänderungen sind vorbehalten.

2 | Die angebotenen Preise basieren auf den Kosten zum Zeitpunkt der erstmaligen Preisangabe. Sollten sich die Kosten bis zum Zeitpunkt der Abgabe einer Bestellung durch den Kunden verändern ist Sandicca berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen.

3 | Bei Versendung der Ware in Ländern außerhalb der europäischen Union können zusätzliche Zollgebühren anfallen, die im Preis nicht enthalten sind und vom Kunden zu tragen sind.  Solche Lieferungen können darüber hinaus von Sandicca nur dann erfolgen, wenn der Lieferung keine gesetzlichen oder unverhältnismäßigen logistischen Hindernisse entgegenstehen.

4 | Für alle weiteren Staaten des Schengen Raums werden die tatsächlich anfallenden Lieferkosten in Rechnung gestellt und deren Höhe nach Auswahl der Waren im Warenkorb sowie in der Bestellbestätigung ausgewiesen. Lieferungen außerhalb des Schengen Raums werden mittels Spedition abgewickelt. Eine automatische Versandkostenberechnung ist in diesem Falle nicht möglich. Der Kunde kann dennoch bestellen, wenn er dem üblichen Bestellweg folgt. Nach Abschicken der Bestellung wird sich Sandicca mit dem Kunden in Verbindung setzen und ihm die Zustellkosten nennen. Der Kunde kann zu diesen Zustellbedingungen die Bestellung tätigen.

§ 7 Zahlungsbedingungen

1 | Die Zahlung hat innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt der Ware netto zu erfolgen. Skontoabzüge bedürfen einer gesonderten Vereinbarung. Im Falle des Zahlungsverzuges, auch mit Teilzahlungen, treten auch allfällige Skontovereinbarungen außer Kraft. Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Einganges auf das Sandicca Geschäftskonto als geleistet.

2 | Bei unberechtigtem Abzug von Skonti, Versandkosten oder sonstigen Beträgen durch den Kunden wird dieser ausständige Betrag von Sandicca auf Kosten des Kunden eingefordert.

3 | Bestellungen von Erstkunden, welche einen Bruttowarenpreis in Höhe von EUR 250,- überschreiten, können ausschließlich per Vorauskasse oder Nachnahme bezahlt werden.

4 | Bei Zahlungsverzug eines Kunden, selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug, verpflichtet sich dieser die entstehenden Mahnspesen, sowie Zinsen in der Höhe von derzeit 9,0 % p. a. plus Umsatzsteuer zu bezahlen. Auch gehen sämtliche der Forderungsbetreibung beauftragtes Inkassoinstitut anfallenden und Sandicca in Rechnung gestellten Kosten zu Lasten des schuldhaft in Zahlungsverzug geratenen Kunden, sofern diese Kosten angemessen und zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind.

5 | Die Zahlungen werden zuerst auf Zinsen und Kosten angerechnet. Der Kunde stimmt mit seiner Zustimmung zu den AGB zu, dass im Falle seines Zahlungsverzuges von Sandicca der Name (einschließlich früherer Namen), das Geschlecht, die Anschrift, der Beruf, der offene Saldo sowie die Mahndaten gemäß § 8 Abs. 3 DSG 2000 an die Warenkreditevidenz sowie an mit der Einbringung von Forderungen berechtigte Inkassounternehmen übermittelt werden.

6 | Für Wiederverkäufer gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Liefer- und Zahlungskonditionen entsprechend der von Sandicca dem Wiederverkäufer zur Verfügung gestellten Preisliste unter Berücksichtigung der jeweiligen Geltungsdauer.

§ 8 Aufrechnung

1 | Eine Aufrechnung durch den Kunden ist nur möglich, wenn seine Gegenansprüche gerichtlich festgestellt wurden oder durch Sandicca anerkannt wurden.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

1 | Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren aus derselben Bestellung bleibt die Ware im Eigentum von Sandicca.

2 | In Ergänzung zu Punkt 1 gilt für Wiederverkäufer: Der Wiederverkäufer ist befugt die Vorbehaltsware von Sandicca im Sinne von Punkt 1  im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb weiter zu veräußern. Sämtliche hieraus entstehende Forderungen gegen Dritte tritt der Wiederverkäufer hiermit im Voraus an Sandicca ab und zwar in Höhe des jeweiligen Rechnungsbetrages einschließlich Umsatzsteuer. Ungeachtet dieser Abtretung bleibt der Wiederverkäufer weiterhin zur Einziehung der Forderung berechtigt.

§ 10 Datenverarbeitung

1 | Der Kunde stimmt hiermit zu, dass die von ihm in der Bestellung angegebenen Daten (Anrede, Titel, Vorname, Name, Geburtsdatum, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, Telefax Nummer, E-Mail Adresse, Bankverbindung) von Sandicca zum Zwecke der Speicherung verarbeitet werden. Weiters werden die Daten von Sandicca zur Auftragserfüllung, Verrechnung, Geltendmachung der Vertragsansprüche, für Zwecke des Kundenservice und zur Versendung von Werbeemails gespeichert und verarbeitet.

 2 | Der Kunde stimmt darüber hinaus dem Erhalt von Nachrichten von Sandicca über deren Produkte, aktuelle Angebote und sonstige unternehmensbezogenen Informationen mittels Werbe-E-Mails, insbesondere Newsletter zu.

 3 |  Sofern die zu der Person des Kunden gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig sind, erfolgt unverzüglich eine Berichtigung nach entsprechendem schriftlichem Hinweis des Kunden.

 4 | Die Datenschutzerklärung von Sandicca in der jeweils gültigen Fassung ist fixer Bestandteil der AGB.

§ 11 Gewährleistung

1 |  Wenn der Kunde Unternehmer im Sinne des UGB ist, hat er die gelieferte Ware bzw. die erbrachte Leistung nach Erhalt unverzüglich auf Vollständigkeit, Richtigkeit und sonstige Mängelfreiheit zu überprüfen und eventuelle Mängel unverzüglich, spätestens jedoch acht Werktage nach Erhalt der Ware bzw. Leistung und noch vor Weiterveräußerung oder Benutzung, bei sonstigem Verlust aller ihm (bei einer ordnungsgemäßen Untersuchung erkennbarer Mängel) zustehender Ansprüche, insbesondere auch Mangelfolgeschäden, schriftlich oder per Email an office@sandicca.com zu rügen.

2 |  Gewährleistungsansprüche aus Mängeln verjähren innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Lieferung bzw. Leistung. Bei Rechtsmängeln beginnt diese Frist erst ab Erkennbarkeit des Mangels.

3 | Der Kunde kann bei Mangelhaftigkeit der Sache zwischen Verbesserung und Austausch wählen. Nur wenn diese beiden Leistungen unmöglich oder untunlich sind, kann der Kunde – entsprechend den gesetzlichen Regelungen – angemessene Preisminderung oder Wandlung begehren. Der Kunde ist verpflichtet, Sandicca die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben. Wenn Sandicca einen Mangel verbessert, erfolgt dies kosten- und spesenfrei, wobei Sandicca verlangen kann, dass der Kunde die Ware – soweit dies tunlich ist – auf Gefahr und Kosten von Sandicca zu retournieren.

4 | Als zugesicherte Eigenschaften der Ware sind nur solche Eigenschaften zu werten, die Sandicca ausdrücklich und schriftlich zugesichert hat. Sortimentsänderungen behält sich Sandicca vor, sie stellen keinen Mangel dar. Sollte die Ware mangelhaft sein, so ist Sandicca nach Wahl des Kunden zur Beseitigung des Mangels oder zur Lieferung einer neuen, mangelfreien Ware verpflichtet. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Gewährleistung, soweit in diesen AGB nichts Abweichendes vereinbart worden ist. Diese Vereinbarung bedarf der Schriftform.

5 | Sandicca ist berechtigt, die gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten durchgeführt werden kann und wenn die andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteilte für den Kunden mit sich bringen würde. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Bestellter nach seiner Wahl den Rücktritt vom Vertrag erklären oder eine Minderung des Kaufpreises verlangen.

6 | Zusagen und/oder Erklärungen, wie über die Verwendbarkeit oder besondere Eigenschaften der Produkte, sind unverbindlich und stellen keine ausdrückliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften dar, wenn sie nicht schriftlich erfolgen.

7 | Erntebedingte geschmackliche Abweichungen, handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen in Qualität, Farbe und Größe der verwendeten Rohstoffe sowie Jahrgangsbedingte Veränderungen von Geschmack, Farbe und Verpackung stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar.

8 | Sandicca produziert reine Naturprodukte ohne künstliche Geschmacks- und Konservierungsstoffe. Damit haftet Sandicca nicht für geschmackliche, farbliche, rohstoffmäßige und mustermäßige Übereinstimmung oder sonstige Übereinstimmungsmerkmale von nachbestellten Produkten. Selbiges gilt auch für nach Muster bestellte Produkte, soweit sich die Abweichung in den handelsüblichen und technischen Grenzen hält.

§ 12 Haftungsbeschränkung

1 |  SANIDCCA haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit eines Menschen nur für Schäden, die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden, wie insbesondere entgangenen Gewinn. Schadenersatzansprüche in Fällen von leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen

2 | Die Haftungsbegrenzung in § 14 Abs 1  gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Sandicca.

3 | Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 13 Wiederverkäufer

1 |  Die Wiederverkaufskonditionen gelten nur unter der Voraussetzung, dass sämtliche von Sandicca gelieferten Produkte vom Wiederverkäufer an Endkunden weiterverkauft werden.

2 |  Die Mindestabnahme hat pro Lieferung einem Gegenwert von zumindest € 150,00 netto, davon ausgenommen sind die Sandicca Starter Pakete, und einem Jahresumsatz von € 1.000,00 zu entsprechen. Es kann ausschließlich in den für Wiederverkäufer laut Wiederverkaufspreisliste geltenden Verkaufseinheiten geliefert werden, die dem von Sandicca zur Verfügung gestellten Preislisten zu entnehmen sind.

3 |  Die Wiederverkaufspreise laut geltender Preisliste werden nur bei Vorlage des Gewerbescheins für Lebensmittelhandel gewährt.

4 |  Die UID-Nummer muss bereits bei der Auftragserteilung bekanntgegeben werden. Nach Ausstellung der Rechnung einlangende UID-Nummern können nicht mehr berücksichtigt werden.

5 |  Sandicca gestattet seinen Wiederverkäufern die Nutzung der registrierten Zeichen Sandicca und jeglicher anderer Marken von Sandicca ausschließlich zur Bewerbung der bestellten originalen Waren. Diese Gestattung erfolgt in jederzeit widerruflicher Form und endet jedenfalls mit Beendigung der Geschäftsbeziehung. Der Wiederverkäufer ist weiters nicht berechtigt, die Marke Sandicca oder jegliche andere Marken von Sandicca anzumelden bzw. anmelden zu lassen oder sie in irgendeiner Form abzuändern, etwa dadurch, dass sie mit Zusätzen verwendet wird.

6 |  Mit der Bestellung anerkennt der Wiederverkäufer, dass sämtliche Rechte Sandicca zur Gänze vorbehalten bleiben und jede über den oben angeführten Umfang hinausgehende Nutzung der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Sandicca bedarf. Alle dem Kunden von Sandicca überlassenen Bilddaten, Texte und Grafiken unterliegen dem Urheber- und Nutzungsrecht von Sandicca. Eine Veränderung der überlassenen Unterlagen, der Verkauf oder die Nutzungsüberlassung an Dritte ist nicht gestattet und begründet Ersatzansprüche von Sandicca.

7 |  Insbesondere wird dem Wiederverkäufer durch die Lieferung der bestellten Waren jedenfalls nicht das Recht übertragen, in welcher Form auch immer den Eindruck zu erwecken, es bestehe eine über die Lieferung hinausgehende besondere Geschäftsbeziehung zu Sandicca bzw. bei seinem Betrieb handle es sich um eine von SANIDCCA selbst betriebene oder zertifizierte Verkaufsstelle.

8 |  Datenbereitstellung gemäß LMIV (EU VO Nr. 1169/2011): Sandicca verpflichtet sich die aktuellen Informationsdaten dem Wiederverkäufer bereitzustellen. Die Anforderung der aktuellen Daten obliegt der Verantwortung des Wiederverkäufers, diese werden auf elektronischem Weg bzw. auf Wunsch auch postalisch übermittelt.

§ 14 Rechtswahl und Gerichtsstand

1 |  Die Vertragsbeziehung und sämtliche Ansprüche daraus unterliegen der Rechtsordnung der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2 | Für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für die Handelsgerichtsbarkeit zuständige Gericht in Graz als Gerichtsstand vereinbart, sofern der Kunde Unternehmer ist.

§ 15 Salvatorische Klausel und Schlussbestimmungen

1 | Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

2 | Erfüllungsort ist der Sitz von Sandicca, sofern der Kunde Unternehmer ist.

3 | Schriftlichkeit bedeutet per E-Mail, per Fax oder postalisch.

§ 15 Salvatorische Klausel und Schlussbestimmungen

1 | Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

2 | Erfüllungsort ist der Sitz von Sandicca, sofern der Kunde Unternehmer ist.

3 | Schriftlichkeit bedeutet per E-Mail, per Fax oder postalisch.