Stärkt Dein Immunsystem

Job, Familie, Freizeit – Tag für Tag bist Du gefordert, Höchstleistungen zu erbringen. Das natürliche Sandicca Bio-Sanddorn Frische-Elixier enthält bioaktive Pflanzenstoffe der Sanddornbeere und unterstützt Dich dabei allem gewachsen zu sein. Das darin enthaltene Vitamin C ist in erster Linie durch seine Wirkung auf das Immunsystem bekannt. Doch Vitamin C kann mehr als das und ist in vielen weiteren Prozessen im Organismus involviert. So unterstützt das wasserlösliche Vitamin durch seine Rolle in der Kollagenbildung die normale Funktion von Blutgefäßen. Darüber hinaus ist es auch wichtig für unser antioxidatives Schutzsystem: Es trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen und verbrauchtes Vitamin E zu recyceln.

Die orangefarbenen Früchte lassen unwillkürlich an die Kraft der Sonne denken. Sanddorn als ein wahres Sonnenkind.

Die fruchtige Acerolakirsche verfügt über einen der höchsten Vitamin C-Gehalte und ergänzt wunderbar den Sanddorn.

Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau:

Sanddornsaft teilentölt (56,7%)*, Rübenzucker, Maltodextrin, Acerolafruchtsaftpulver, Verdickungsmittel: Carrageen
* gewachsen in den steirischen Sandicca Sanddorngärten

Physiologische Funktionen des enthaltenen Vitalstoffes

  • Positiver Beitrag zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung
  • Positiver Beitrag zu einem normalen Nerven- und Immunsystem
  • Positiver Beitrag zu einem normalen Energiestoffwechsel und einem Schutz vor oxidativem Stress, sog. freien Radikalen
  • Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung, Regeneration von verbrauchtem Vitamin D und Erhöhung der Eisenaufnahme
  • Kollagenbildung für eine normale Funktion von Haut, Zähne und Zahnfleisch, Knochen, Knorpel und Blutgefäße

Mögliche Anwendungsbereiche

  • Zur gezielten Vitamin C-Zufuhr bei Mehrbedarf, z. B. bei Leistungssport, Rauchern oder Umweltbelastung
  • Zur Unterstützung des Immunsystems, insbesondere während und nach intensiver körperlicher Betätigung
  • Unterstützend für Haut, Blutgefäße und Zahnfleisch

Verzehrempfehlung

Täglich 2 x 1 Portion á 7ml (7 ml entspricht 1 Teelöffel) des Elixiers unverdünnt oder in Wasser einrühren .

Wichtiger Hinweis

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise. Die empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten. Das Produkt stets geschlossen, trocken, gekühlt und lichtgeschützt außerhalb der Reichweite Kindern aufbewahren.

Nahrungsergänzungsmittel

Beim Sandicca Bio-Sanddorn Frische-Elixier handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel gemäß EU-Richtlinie 2002/46/EG. Die angegebenen empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Bio-Produkt gemäß VO 834/2007 .

Inhaltsstoffe pro Tagesdosis

Nahrungsergänzungsmittel
Nähr- und Inhaltsstoffe 2×7 ml NRV²
Bio-Sanddornsaft 10,0 g **
Bio-Acerolafruchtsaftpulver 300 mg **
Vitamin C 55 mg 69%
² Prozent der Nährstoffreferenzwerte gem. VO(EU)Nr.1169/2011
** Keine Nährstoffreferenzwerte vorhanden
Zahl der Tagesportionen pro Packung: 7

Hinweis

Packungsgröße und Inhalt

100 ml Flasche (Packung für 7 Tage). Nach dem Öffnen gekühlt lagern und innerhalb von 14 Tagen aufbrauchen.

Für Diabetiker nicht geeignet. Dargereichte Informationen sind keine Heilaussagen oder Aufforderungen zur Selbstmedikation. Etwaige Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stand 01.02.2019.

Fragen & Antworten

Wofür steht das patentierte Sandicca Kaltrührverfahren?

Bereits die Großmutter des Gründers von Sandicca hat von kaltgerührter Himbeerkonfitüre geschwärmt. Diese wurde niemals erhitzt, sondern, wie die Bezeichnung bereits erahnen lässt, kalt gerührt, in der Regel bei Raumtemperatur. Das von Sandicca mittlerweile patentierte Kaltrührverfahren verwendet ähnliches Vorgehen, allerdings bei sehr geringen Temperaturen bis max. 6°C und unter besonders geringen Drehzahlen. Damit sich die Trockensubstanz im Frische-Elixier lösen kann ohne dass Sauerstoff miteingeschlossen wird, erfolgt dies unter Vakuum. Die darauf anschließende Hochdruckbehandlung stellt die Haltbarkeit des Frische-Elixiers sicher.

Wie funktioniert eine Hochdruckbehandlung?

Bei der Hochdruckbehandlung handelt es sich um eine Technologie zur Haltbarmachung von Lebensmitteln. Die Produktsicherheit ist vergleichbar mit anderen Verfahren zur Haltbarmachung, wie beispielsweise die Pasteurisation. Hierbei kommen hydrostatische Drücke von bis zu 600 MPa (6000 bar) zum Einsatz, was einem Druck in 60 km Meerestiefe entspräche. Dabei wird das bereits in Flaschen abgefüllte, noch unbehandelte Sandicca Frische Elixier in eine Kammer eingebracht, die darauf verschlossen und mit Wasser befüllt wird. Leistungsstarke Pumpen bauen darauf hin ca. 600 MPa auf. Der Vorteil der Hochdruckbehandlung liegt darin, dass der Druck überall im Produkt genau gleich stark verteilt ist und man nicht wie etwa bei einer Erhitzung warten muss, bis die Temperatur den Kern erreicht hat. Der so aufgebaute Druck wird einige Minuten gehalten bevor er wieder fällt. Dies erfolgt immer im kalten Wasser, so dass es zu keiner Belastung des Frisch Elixiers durch Wärme kommt. Der Gehalt an Vitaminen oder sekundären Pflanzenstoffen (Säuren, Farbstoffen, Antioxidantien, usw.) wird durch das Verfahren nicht beeinträchtigt.

Sehr wohl führt die nicht-thermische Hochdruckbehandlung zur gewünschten Abtötung von krankheitserregenden Keimen, Hefen oder Schimmelpilzen, da die Zellstrukturen wie Membranen und biochemische Vorgänge der Organismen auf erhöhten Druck empfindlich reagieren.

Wurde die Entwicklung des Frische-Elixiers wissenschaftlich begleitet?

Die Idee zur ersten Frische-Nahrungsergänzung Österreichs auf Basis von Sanddornbeeren entstand bei Sandicca, die Umsetzung dieser Produktinnovation erfolgte von einem speziellen, akkreditierten Institut unter Einbindung wissenschaftlicher Forschungseinrichtungen sowie der Österreichischen Agentur für Ernährung und Sicherheit (AGES).

Wieso kann das Frische-Elixier ungekühlt versendet werden?

Mittels Lagertests im akkreditierten Labor wurde festgestellt, dass das Frische-Elixier aufgrund des niedrigen pH-Werts und dem hohen natürlichen Vitamin C-Gehalt der Sanddornbeeren sowie der Hochdruckbehandlung 3 Monaten bei Raumtemperatur gelagert werden kann. Sensorisch empfiehlt es sich jedoch, das Frische Elixier gekühlt zu lagern. Das Frische-Elixier wird während des gesamten Herstellungsprozesses sowie bis zum Versand an den Endkunden gekühlt gelagert. Eine Unterbrechung der Kühlung für einige Tage, wie etwa durch den Versand, hat somit keinen Einfluss auf die Produktqualität und kann ungeachtet der Jahreszeit erfolgen.

Ist das Frische-Elixier gekühlt zu lagern?

Ja. Um die sensorische Qualität des ungeöffneten Produkts sicherzustellen empfiehlt Sandicca eine gekühlte Lagerung wie etwa im Kühlschrank. Auch nach dem Öffnen ist das Frische-Elixier gekühlt zu lagern und innerhalb von 14 Tagen aufzubrauchen.

Wieso wird in der Frische-Nahrungsergänzung Saccharose verwendet?

Zweifellos ist Sanddorn eine bedeutende Vitamin C Quelle. Selbst Orangen, Zitronen oder Grapefruits haben nur ca. 40-80 mg Vitamin C pro 100 g Frucht, und auch die Johannisbeere kommt nur auf 150-220 mg. Die große Spannbreite des Vitamin C-Gehalts hängt mit der Herkunft der Früchte zusammen. Aufgrund der Abwesenheit des vitaminspaltenden Enzyms Ascorbinoxidase und dem niedrigen pH-Wert von 2,5 bleibt der Vitamin C-Wert auch bei Lagerung konstant. Untersuchungen von Arimboor et al. ergaben zwischen 35,6 und 36,4 g titrierbare Säuren pro Kg Saft. Hauptkomponente ist mit 18,1-19,9 g/Kg die Chinasäure, gefolgt von Apfelsäure mit Werten zwischen 11,8 und 14,8 g/Kg und Zitronensäure mit Werten zwischen 0,9 und 1,6 g/Kg. Auch diese Werte können je nach Herkunft des Sanddorns schwanken. Von herausragender ernährungsphysiologischer Bedeutung ist dabei die Chinasäure. Um den hohen Säuregehalt für den Menschen genießbar zu machen, muss ein „Süßungsmittel“ zugesetzt werden. Um unserem Anspruch, nur natürliche Zutaten für SANIDCCA Produkte zu verwenden, gerecht zu werden, haben wir uns für Bio-Rübenzucker aus Österreich entschieden. Künstliche Süßungsmittel wie z.B. Stevia, Acesulfam K, Saccharin, Thaumatin oder Aspartam sind damit ausgeschieden, andere gängige Süßungsmittel wie etwa eingedickte Säfte aus Äpfeln, Birnen oder Agaven sowie Kokosblütenzucker kamen aufgrund von sensorischen Abweichung nicht in Frage bzw. sind nur schwer in Bio-Qualität zu bekommen.

Was ist Maltodextrin?

Bei Maltodextrin handelt es sich um ein Kohlenhydratgemisch aus Polymeren der Glukose, das vor allem aus Maisstärke gewonnen wird. Maltodextrin wird von Ausdauersportlern gerne verwendet, da es im Vergleich zu anderen Kohlenhydratgemischen ernährungsphysiologisch besonders wertvoll ist. So wird Maltodextrin beispielsweise langsamer resorbiert als andere Kohlenhydrate, was zu einem sehr langsamen Anstieg des Blutzuckerspiegels und damit auch nur zu einer langsamen Insulinausschüttung führt. Außerdem kann Maltodextrin die Darmflora positiv beeinflussen, sodass die Verdauungsfunktion normalisiert wird.

Können Kinder die Frische-Nahrungsergänzung zu sich nehmen?

Beim Frische-Elixier handelt es sich um ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel aus natürlichen Zutaten welches auch von Kindern in der angegebenen Verzehrempfehlung konsumiert werden darf.

Ist das Frische-Elixier biologisch?

Beim Frische-Elixier handelt es sich um ein Bio-Produkt gemäß VO 834/2007.

Wieso wird der Sanddornfruchtsaft für das Frische-Elixier teilentölt?

Sanddornmuttersaft enthält von Natur aus eine Rahmphase aus welcher das Sanddornfruchtfleischöl gewonnen wird. Diese Rahmphase wird mittels Zentrifugen vom Saft schonend abgetrennt um damit die Lagerstabilität des Frische-Elixiers zu gewährleisten. Eine vollständige Entrahmung ist dabei nicht gewünscht, damit auch im Frische-Elixier die fettlöslichen Vitamine A und E sowie weitere öllösliche Begleitstoffe erhalten bleiben.

Ist das Frische-Elixier für Diabetiker geeignet?

Das Frische-Elixier ist für Personen, die an Diabetes erkrankt sind, nicht geeignet. Die vorhandene Saccharose wird im Körper zu Glukose und Fruktose aufgespalten, was zu einem sehr schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels führt.

Ist das Frische-Elixier für Menschen mit Fructoseintoleranz geeignet?

Nein, da die Saccharose im Darm in Glukose und Fruktose aufgespalten wird. Der so freigesetzte Fruchtzucker würde zu Verdauungsproblemen führen.

Was ist Carrageen?

Carrageen ist eine Gruppe langkettiger Kohlenhydrate, die aus Rotalgen gewonnen werden. Es findet Verwendung als natürliches Verdickungsmittel bzw. Emulgator. Carrageen wird nicht vom Körper aufgenommen, sondern unverändert ausgeschieden und gilt als ausgezeichnet verträglich.