Sandicca – allem gewachsen mit Bio Sanddorn

Wir von Sandicca suchen Landwirte, die gemeinsam mit uns wachsen möchten.

Gemeinsam mit Bio-Landwirten aus Österreich wollen wir uns für eine biologische Landwirtschaft, gesunde Lebensmittel sowie eine gerechte Verteilung von Wertschöpfung einsetzen. Damit möchten wir die vielfältige Landwirtschaft in Österreich sowie deren Kulturgut erhalten. Die Existenz unserer Landwirte hängt von Subventionen, Markt- und Weltmarktpreisen ab. Beides sind Faktoren, auf die sie keinen Einfluss haben und die sie häufig zwingen, über ihre persönliche Belastungsgrenze sowie über die von ihren Böden zu gehen, oder ihre Betriebe ganz aufzugeben. Auch die biologische Landwirtschaft ist von dieser Entwicklung kaum ausgenommen.

Wir von Sandicca möchten hierbei bewusst mit biologischem Sanddornanbau in Österreich gegensteuern und besetzen damit eine, für Landwirte mit Pioniergeist, attraktive Nische. Wir suchen bäuerliche Familien die gemeinsam mit Sandicca die nächsten Schritte in eine unabhängigere Zukunft gehen möchten. Die sich mit unseren Werten und unserer Vision einer gerechten Verteilung identifizieren können und die damit ein gewichtiger Teil der Sandicca-Familie werden wollen. Familien die bereit sind, mit uns gemeinsam die Extra-Meile zu gehen und die Sandicca mit ihren Geschichten ein buntes, vielfältigeres Gesicht geben möchten.

Sandicca Vertragsanbau ist eine innovative Antwort für eine lebendige und verantwortungsvolle Landwirtschaft, die von einer ständig wachsenden Nachfrage nach biologischem, regionalem Superfood getragen wird.

So einfach geht’s

In einem ersten, persönlichen Gespräch bei uns in den steirischen Sandicca Sanddorngärten im Joglland zeigen wir tiefe Einblicke in den Sanddornanbau, welche von der Sortenauswahl über die Kulturführung bis hin zur Ernte reichen. Dabei nehmen wir uns für Dich ganz viel Zeit. Diese braucht es ohnedies, wenn Dinge gut gemacht werden sollen. Über das erwartbare Einkommen sprechen wir dabei ebenso wie über die Weiterentwicklung von Sandicca.

Im zweiten Schritt besuchen wir Deine landwirtschaftlichen Flächen und machen uns persönlich ein Bild davon. Diese werden biologisch bewirtschaftet und befinden sich idealerweise in süd-westlicher Ausrichtung. Sanddorn ist eine Pionierpflanze. Seine Kreativität im Umgang mit Widrigkeiten ist damit wohl das entscheidenste Merkmal der Pflanze – so auch seine Sonnenverliebtheit.

Weiters unterstützen wir Dich beim Bezug der biologischen Sanddornpflanzen, bei der Planung Deiner Sanddornanlage damit die weiblichen und männlichen Pflanzen im passenden Abstand zueinander gepflanzt werden sowie bei der Koordination der Auspflanzung und deren Gerätschaften. Selbiges gilt für die Pflege der Kultur.

Kurzer Steckbrief zu den Wachstumsbedingungen von Sanddorn

  • Höhenlage: 0 – 900 m Seehöhe bzw. sortenabhängig darüber hinaus
  • Bodenbeschaffenheit: leicht, tiefgründig, sandig – keine Staunässe
  • Ausrichtung: süd-westliche Ausrichtung ohne Schatteneinflüsse
  • Vorfrucht: keine Ansprüche – Sanddorn ist sehr genügsam und holt sich dabei Stickstoff aus der Luft
  • Niederschlag: Im Jahr der Auspflanzung ist darauf zu achten, dass die Pflanzen gut anwachsen, in den darauffolgenden Jahren kommt Sanddorn auch mit geringen Niederschlagsmengen aus
  • Erste Ernte: Sorten- und lageabhängig ab dem 3. Standjahr
  • Erwartbare Erntemenge: Sorten- und lageabhängig zwischen 3 – 5 Tonnen pro Hektar im Vollertrag – alle 2 Jahre

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Wir freuen uns darüber, wenn wir Dein Interesse für Sandicca und Sanddornanbau wecken konnten sowie auf Deine Nachricht. Gemeinsam können wir mehr erreichen und Österreichs Landwirtschaft als einen wichtigen und wertvollen Teil unserer Gesellschaft weiterentwickeln.

ALLEM GEWACHSEN – mit Sandicca